Private Pflegeversicherung

 

 

 

 

Schützen Sie Ihre Familie und Ihr Vermögen – Private Pflegeversicherung

In den letzten Jahren, bedingt durch den demografischen Wandel, rückte das Thema Pflegeversicherung immer stärker in den Fokus unserer Gesellschaft. Durch die seit dem 1.1.2017 eingeführten neuen fünf Pflegegrade, die die bisherigen 3 Pflegestufen ersetzten, bekam die private Pflegeversicherung einen erneuten Aufmerksamkeitsschub.

 

Basisinformationen rund um das Pflegestärkungsgesetz

Da dieses Thema sehr umfänglich ist und es immer wieder neue Fragen dazu gibt, möchten wir an dieser Stelle auf eine sehr informative Seite verweisen. Das Bundesministerium für Gesundheit stellt auf der Seite www.pflegestaerkungsgesetz.de umfassenden Informationen zu diesem Thema bereit.
Zusammenfassung verschiedener Themenbereiche:

Pflege-Wissen http://www.pflegestaerkungsgesetz.de/pflege-wissen-von-a-bis-z/

„So funktioniert die Berechnung der fünf Pflegegrade“
Quelle: http://www.pflegestaerkungsgesetz.de/pflege-wissen-von-a-bis-z/pflege-details/erklaerung/pflegegrad-1/

BMG private Pflegeversicherung

 

Warum gewinnt nun die private Pflegeversicherung immer größere Bedeutung?

Wir erhalten zwar vom Staat entsprechend den Pflegegraden finanzielle Leistungen, jedoch decken diese die tatsächlichen Kosten leider nicht ganz ab.

Die folgende Grafik verdeutlicht, welche gesetzlichen Leistungen Stand 04.2017 gegeben und welche Versorgungslücken damit verbunden sind.
Die Berechnungsgrundlage sind Pflegekosten in Süddeutschland (diese unterscheiden sich in den einzelnen Bundesländern).

Man kann deutlich erkennen, dass man in jedem Pflegegrad eine entsprechende Versorgungslücke hat. Dieser Umstand ist ein nicht von der Hand zu weisender Faktor, mit dem man sich gewissenhaft auseinander setzen sollte.

Es kommt immer häufiger vor, dass man in seinem direkten Umfeld Erfahrungen mit eintretenden Pflegefällen sammelt. Die damit teilweise verbundenen Schicksale sind leider die Basis, weshalb die privat Pflegeversicherung immer mehr an Bedeutung gewinnt. Deutliche finanzielle Belastungen der Betroffenen selbst, finanzielle Belastungen der Familienmitglieder und oder drastische Abstiche des Lebensstandards sind die Kernpunkte, die aus den Versorgungslücken resultieren können.

private Pflegeversicherung

Warum gibt es diese Versorgungslücken in der Pflege?

Die tatsächlich anfallenden Kosten der Pflege, egal ob ambulant oder stationär, liegen deutlich über den gesetzlichen Leistungen. Dem Staat fehlen leider die Mittel um diese Lücken selbst bedienen zu können. Es ist heute schon klar abzusehen, dass in der Zukunft die effektiven Kosten der Pflege noch weiter ansteigen werden.

 

Wie kann man sich über eine private Pflegeversicherung absichern?

Der Grundgedanke einer privaten Pflegeversicherung ist es, genau diese Versorgungslücken zu schließen. Kommt man in den Fall der Fälle, setzt die private Pflegeversicherung an und leistet entsprechend dem zugrundeliegenden Vertrag.

Wie in allen Versicherungen ist es auch bei der privaten Pflegeversicherung so, dass das Eintrittsalter deutlich den monatlichen Beitrag beeinflusst. So kann man durch eine frühzeitige Regelung dieses Themas, sich einen guten Versicherungsschutz zu einem günstigeren Beitrag sichern.

 

Worauf sollte man bei einer privaten Pflegeversicherung achten?

Diese Frage haben wir mit Maklern, Bankberatern, Versicherungsvermittlern und unserem Team sehr intensiv diskutiert. Aus diesen Gesprächen haben wir für uns folgende Checkliste erstellt, die wir hier mit Ihnen teilen möchten.

  1. Die Absicherung der einzelnen Pflegegrade sollte individuell anpassbar sein. Das heißt keine pauschalen Tarifwerke die Ihre individuelle Situation nicht berücksichtigen können.
  2. Es sollte eine Dynamik zur Wahl integriert sein, so dass man selbst entscheiden kann, ob man eine Erhöhung des Schutzes, ohne zusätzliche Gesundheitsfragen wahrnehmen möchte oder nicht.
  3. Man sollte auswählen können ob man nur ambulant oder nur stationären Versicherungsschutz möchte.
  4. Mann sollte frei wählen können ab welchem Pflegegrad ein Versicherungsschutz abgeschlossen werden kann.
  5. Sehr wichtig aus unserer Sicht ist eine Beitragsfreisetzung im Pflegefall und dies ab einem niedrigen Pflegegrad.

 

Macht eine private Pflegeversicherung in jungen Jahren oder im Kindesalter Sinn?

Hierzu ein klares JA! Wenn die private Pflegeversicherung der Situation entsprechend anpassbar ist! Was bedeutet anpassbar? Anpassbar heißt hier für uns, dass der Versicherungsschutz so günstig wie möglich sein sollte. Gerade in den Lebensabschnitten wo die Mehrheit der Bevölkerung davon ausgeht, dass für einen selbst das Thema „Pflegefall“ noch in weiterer Ferne steht, kann nur effektive Vorsorge getroffen werden, wenn das Kosten-Nutzen-Verhältnis stimmt.

 

Wie kann eine private Pflegeversicherung kostengünstig sein?

Es gibt Gesellschaften am Markt, die sich sehr intensiv damit auseinander gesetzt haben und dabei faire Lösungen, die individuell auf den einzelnen Kunden angepasst werden können, entwickelt haben.

Eine Schlagwort heißt „Anwartschaft“. Bei einer Anwartschaft „friert“ der Kunde seinen Gesundheitszustand auf den Versicherungsschutz bezogen ein. Dabei hat er dann zukünftig die Möglichkeit Teile oder den ganzen Schutz entsprechend den sich verändernden Lebensumständen zu aktivieren. Das spannende dabei ist nun, dass die Kosten der Vertragsbestandteile in der Anwartschaft um ein vielfaches geringer sind, als hätte man von Beginn an einen aktiven Versicherungsschutz gewählt.

 

Macht eine private Pflegeversicherung wirtschaftlich Sinn?

Ja, wenn man einen auf seine Lebenssituation abgestimmten Versicherungsschutz gewählt hat!

Da es menschlich ist positiv zu denken, gehen wir davon aus, dass uns persönlich der Pflegefall nie widerfahren wird. Dennoch möchte man sich für den Fall der Fall absichern. Genau aus diesem Gedanken heraus ist es um so wichtiger eine Lösung für eine private Pflegeversicherung zu erhalten, die unterm Strich zwar einen Aufwand mit sich brachte, dieser sich jedoch im Verhältnis als clevere Entscheidung darstellen lässt.

 

Sie möchten nähere Informationen für eine individuelle private Pflegeversicherung?

Genau hier beginnt für uns als Gesundheitsspezialisten unsere eigentliche Aufgabe.

Jeder Mensch hat seine eigenen individuellen Bedürfnisse und bestimmte Lebensumstände. Diese kann man nicht pauschalisiert im Internet erfassen oder berücksichtigen. Der persönliche Austausch steht für uns im Mittelpunkt.

Unverbindlich und kostenfrei erarbeiten wir mit Ihnen Ihr Konzept für eine ganzheitliche Absicherung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Email: kontakt@dein-gesundheitsspezialist.de

Tel.: 07907 3056427